Mit dem DYMO Prägegerät Ordnung in der Küche

Ordnung ist das halbe Leben. Seitdem ich das DYMO Prägegerät besitze, habe ich viel mehr Ordnung in der Küche. Ich liebe es, meine Vorratsgläser mit getrockneten Kräutern und mehr zu etikettieren. So easy zu bedienen, ganz ohne Strom oder Batterien!

Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Ohne Auftrag & Vergütung entstanden

Dymo

Wieder eine tolle Erleichterung im Alltag. Ich freue mich schon, damit noch mehr Ordnung in meinen Küchenschränken zu schaffen. Wunderbar, wenn alles so übersichtlich ist.

Nachhaltigkeit

DYMO ist Deutschlands Marktführer in der Etikettierungsbranche und ist sich seiner Verantwortung in Sachen Nachhaltigkeit durchaus bewusst. Die Verpackung der Etiketten besteht aus 65% recyceltem Material. Die externen Etikettenkassetten bestehen aus 100 % aus recyceltem Material.

Kleiner Tipp

Geschenke lassen sich damit auch sehr gut und individuell verpacken. Das kommt einfach immer super an. Auch Schul-und Büromaterialen könnt ihr beschriften. Die Etiketten sind nicht nur gut lesbar, sie sehen auch noch stylisch aus. Vorsicht: Einmal damit angefangen, entwickelt es sich zu einer kleinen Ordnung- und Beschriftungssucht.

Preis-Leistung

Preis-Leistung ist top. Absolut hilfreich für den Hausgebrauch! Ihr bekommt das DYMO Prägegerät für weniger als 10 €. Kaufen könnt ihr es bei allen bekannten Anbieter für Bürobedarf, wie Büromarkt Böttcher, OTTO Office, büroshop24 und selbsterverständlich bei Amanzon & Ebay und bei vielen Händlern mehr. Hilfreiche Informationen über Zubehör und weiteren Geräten erhaltet ihr auf der Webseite von DYMO.
Quelle: https://www.dymo.com/
Quelle: https://www.dymo.com/

Dich interessiert bestimmt auch

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

%d Bloggern gefällt das: