DIY Ostereier aus Papier

Immer sind die Ostereier aus Papier bei H&M Home so schnell ausverkauft. Günstig sind sie auch nicht gerade. Bei Pinterest gab es so viele Anleitungen, wie ihr sie ganz einfach selber basteln könnt.

Gesagt, getan. Es hat weniger als eine halbe Stunde gedauert.

Was ihr dafür braucht :

  • Back- oder Tonpapier
  • Kleber
  • Schere
  • Schnurr

Los geht’s 

Schneidet das Papier ungefähr in die die Größe eines Backbleches aus. Faltet es 4 mal in der Mitte. Zeichnet mit einem Bleistift einen Halbkreis. Behilflich kann euch dabei eine Kaffeetasse sein, welche ihr nicht ganz mittig ansetzt, damit es ovaler wird. Schließlich möchtet ihr am Ende die Form eines Ei’s und nicht einer Kugel. Schneidet nun den Halbkreis aus. Faltet alle Papierscheiben noch einmal in der Mitte und klebt sich aneinander. Wenn ich ein Muster erzielen möchtet, solltet ihr sie abwechselnd einmal mittig und 2x außen zusammen kleben. Lasst es ein wenig ruhen, damit der Kleber gut trocknen kann. Klebt die Schnurr in das Innere des Ei’s. Nun zieht die einzelnen Papierseiten vorsichtig auseinander und klebt sie nun abschliessend zusammen. Fertig sind eure Papier- Ostereier.

Anwendungsvideo

Kennt ihr schon meinen Beitrag, minimalistische Poster, kostenlos zum Download ?

Seid ihr jetzt in Bastellaune?

Wenn ja, zeigt es mir. Ich schaue sehr gern eure Bastel- bzw. Geschenkideen an und teile sie in meiner Instagram Story. Markiert mich dabei mit @jojadasdiary oder nutzt den Hashtag #jojadasdiary

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

%d Bloggern gefällt das: