Air320 – Luftreiniger von BISSELL®

Dank dem Air320 Luftreiniger von BISSELL® werden Schmutzpartikel und Bakterien energiesparend und besonders geräuscharm aus der Luft gefiltert.  Der Luftreiniger dient ergänzend zum regelmäßigen Lüften dazu, die Luftqualität kontinuierlich zu messen und entsprechend gezielt (Tier-) Haare, Pollen, Allergene, Staubpartikel aus der Luft zu filtern und Haus-Gerüche etwa vom Kochen oder von den Haustieren einzufangen.  Der Air320 mit der Ausführung mit Aktivkohlefilter neutralisiert Gerüche und sorgt selbst in großen Räumen rund um die Uhr für saubere, frische Luft. Aktuell ist es umso wichtiger,  aufgrund von vermehrtem Home-Office,  die Luft kontinuierlich zu messen und zu reinigen.

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit BISSELL® entstanden.

Über die Firmenphilosophie von BISSELL® und weiteren Produkten habe ich bereits berichtet.

Review

Nachdem ich den Luftreiniger einige Wochen in der Benutzung hatte, möchte ich euch heute eine kleine Zusammenfassung liefern. Die Funktionsweise des Air320 ist simpel. Die Raumluft wird angesaugt und durch die Filter gezogen. Die frisch gereinigte Luft wird oben wieder ausgegeben.

Anwendung

Bevor der Luftreiniger zum Einsatz kommt, müssen die Filter aus der Verpackung genommen werden. Nehmt zunächst die Frontblende ab, um auf die Filter zugreifen zu können. Nachdem ihr die Filter von der Schutzfolie entfernt habt, setzt ihr sie wieder in der gleichen Reihenfolge hinein, wie sie ursprünglich eingesetzt wurden. Schon die Frontblende dient als Vorfilter. Zuerst der Faltenfilter, anschließend den schwarzen Kohlefilter. Zum Schluss setzt ihr wieder die Frontblende ein und könnt ihn direkt in Betrieb nehmen. Den Einschaltknopf findet ihr in der Mitte des Drehknopfes auf der Oberseite des Luftreiniger.
Das Filtersytem besteht aus 3 Stufen. Es erkennt Allergene und entfernt sie. Mittig über der Frontblende befindet sich eine Beleuchtung als Indikator für Luftqualität. Die wird gemessen mit dem Partikel-Sensor. Er kann Staub, Rauch-, Schimmel- und Pollenpartikel in der Luft erfassen. Der HEPA-Filter ist in der Lage 99,97 % der Partikel (-0,3 Mikrometer) aufzufangen. Die perfekte Lösung für Allergiker und Familien mit Kindern. Ihr genießt das gesamte Jahr eine saubere und viel gesündere Luft. Es erhöht die Lebensqualität.

Das Cirqulate™-System

Das Cirqulate™-System überwacht die Luftqualität und gibt farbcodierte Rückmeldungen. Leuchtet es blau, könnt ihr beruhigt von bereits guter Luft ausgehen. Bei Rot steht es für ziemlich schlechte Luftqualität. In mittlerer Raumluftqualität befindet ihr euch beim grünem Aufleuchten. Das Cirqulate™-System passt im automatischen Modus die Gebläsegeschwindigkeit an.

Weitere Funktionen

Der Einschaltknopf lässt sich drehen und damit könnt ihr die Gebläsegeschwindigkeit einstellen. Ihr erhöht die Gebläsegeschwindigkeit, indem ihr den Drehknopf im Uhrzeigersinn dreht. Umgekehrt lässt sich die Gebläsegeschwindigkeit reduzieren, wenn ihr gegen den Uhrzeigersinn dreht. Wenn ihr den Air320 in den automatischen Modus versetzen möchtet, muss der Drehknopf gegen den Uhrzeigersinn nach unten gedreht werden. Jetzt erscheint auf der vorderen Digitalanzeige ein A für den automatischen Modus. Die Digitalanzeige blinkt entweder mit F1 oder F2 auf, das bedeutet, dass die Filter ausgetauscht werden müssen. Der Einschaltknopf lässt sich als Filterrücksetz-Taste nutzen.
Bissell Air320

Auswechseln der Filter

BISSELL® empfiehlt die Filter alle sechs Monaten zu auszutauschen. Vor dem Auswechseln der Filter muss der Air320 zwingend vom Stromnetz getrennt werden. Mit den Zuglaschen lassen sich die verschmutzten Filter problemlos entnehmen. Setzt nun der Reihe nach die neuen sauberen Filter in der ursprünglichen Reihenfolge wieder ein. Schließt den Luftreiniger wieder an die Stromversorgung an. Jetzt kann der Air320 direkt wieder eingeschaltet werden. Um die Filter wieder zurückzusetzen, muss die Einschalttaste 3 Sekunden lang gedrückt gehalten werden, bis ihr ein Signalton hört. Wie lange dieser Filter hält, hängt von den Luftbedingungen eurer Wohnräume ab.

Mein Fazit

Wann immer mir nach frischer Luft ist, schalte ich den Air320 ein. Es tut so gut. Am meisten nutze ich es nach dem Kochen, um Gerüche zu neutralisieren. Ich bin freue mich schon auf den Frühling. Ich bin sehr gespannt, ob und wie stark es die Pollen auffangen kann. Eine App zum Steuern des Gerätes gibt es nicht, ist aber meiner Meinung nach auch nicht nötig. Getestet habe ich die Leistung einmal mit Deo. Der Luftfilter hat direkt die schlechte Luft erkannt und ist von Blau zuerst auf Grün und sekundenschnell auf Rot gesprungen.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

%d Bloggern gefällt das: