Šamborakat – gefüllte Teigtaschen mit Hackfleisch – nach aramäischer Art

Aramäisch ?! Noch nie gehört ?! Das höre ich so oft, die aramäische Küche ich nicht sehr bekannt. Umso wichtiger ist es mir, ab und zu ein Rezept zu veröffentlichen, welches aus dieser unbekannten Küche stammt. Nicht nur um die Bekanntheit zu steigern, sondern auch, weil es unglaublich lecker orientalisch schmeckt !

Šamborakat – gefüllte Teigtaschen mit Hackfleisch – nach aramäischer Art

Mit diesem Rezept hinterlasst ihr bleibenden Eindruck bei Euren Gästen. Ihr verwöhnt sie mit einer außergwöhnlichen Geschmacksrichtung und schickt sie beim Genuss in eine orientalische  Welt .

Zutaten

Für den Teig

500 g Mehl
2 Pck. Trockenhefe 
etwas Salz
1 Eßl Öl
1 Eßl Magarine
250 ml lauwarmes Wasser

Für die Füllung

500 g Hackfleisch
1 große Zwiebel
etwas Salz
1 Eßl Olivenöl
1 Knoblauchzehe
1 Eßl Tomatenmark
1 Bund frische Peterslie
1 TL Koriander
1 Tl Paprika rosenscharf
1 Tl schwarzer und weißer Pfeffer
1 Paprika 
1 Tomate

Anwendung

Teig kneten und kurz aufgehen lassen. In der Zwischenzeit bereitet ihr die Füllung vor, dabei bratet ihr erst Hackfleisch, dann Zwiebel an. Tomatenmark, Olivenöl, Tomate, Paprika, Petersilie, Koriander, Salz, schwarzer und roter Pfeffer untermischen und mit anbraten. Köcheln lassen, damit sich die Aromen miteinander vermischen.

 

Den Teig zu einer Rolle formen und in Scheiben schneiden. Zu Kugeln formen und ausrollen. Den ausgerollten Teig zur Hälfte mit der Füllung belegen, zusammenklappen und mit einem Messerrücken verschließen.

Schaut euch hierzu am Besten das Anwendungsvideo an !

img_6964.trim

Nocheinmal mit der Hand zudrücken, damit sie sich beim Aufbacken nicht öffnen. Eigentlich werden sie in einer Pizzapfanne gebraten, aber ich bestreiche sie mit Öl und lass sie im Ofen, bei 200 C Ober  – und Unterhitze, aufbacken. Das ist die schnellere und fettreduzierte Variante.

Sobald sie goldbraun gebacken sind, dürft ihr sie aus dem Backofen nehmen, kurz abkühlen lassen und genießen.

 

Das Rezept sieht schwieriger aus, als es ist, das merkt ihr dirket bei der Anwendung. Die Samborakat lassen sich hervorragend einfrieren und können stückweise aus der Tiefkühltruhe entnommen werden.  Eine Teigtasche eignet sich perfekt als Mittagessen an der Arbeit. Super lecker sind sie auch, wenn sie  vegetarisch mit Spinat und Hirtenkäse gefüllt werden.

 

Probiert es aus und lasst mich wissen, wie euch die aramäische Küche schmeckt.

 

 

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu