Veganer Schokokuchen aus der Mikrowelle

Gibt es was besseres als schnelle Rezepte für Kuchen, die gut schmecken, appetitlich aussehen und aus wenigen Zutaten bestehen ? Am liebsten backt man doch, wenn man dafür nicht extra einkaufen gehen muss und alle Zutaten zu Hause hat.

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, bei einem Kauf erhalte ich Provision. Damit unterstützt ihr meine Arbeit !

Wenn dann auch noch den Backofen aus bleibt, um so besser. Bei diesem Rezept benötigt ihr nicht einmal einen Mixer. Da ist jeder spontane Besuch kein Problem mehr.

Folgende Zutaten rührt ihr einfach alle mit dem Schneebesen zu einer cremigen Masse zusammen.

Zutaten

150 g Mehl
60 g Backkakao
55 g Zucker
1/2 Pck. Backpulver
75 ml Sonnenblumenöl
110 ml Mineralwasser mit viel Kohlensäure

Nun füllt ihr die Tassen zu 2/3 mit der Schoko-Creme. Bei 600 Watt für 2 min in die Mikrowelle damit. Wenn ihr die Tassen 90 Sekunden in der Mikrowelle backt, bleibt das Innere des Kuchens cremig. Da sich in diesem Teig keine Eier befinden, braucht es nicht durchgebacken werden. Theoretisch könte es roh gegessen werden.

Dieses Rezept reicht für bis zu 4 mittelgroße Tassen.

 

 

Vegan, schnell und lecker !

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu