Unauffällig auffällig – Der letzte Schliff für die Frühlingsdekoration

Wenn die ersten Sonnenstrahlen durch die Fenster in die Wohnräume scheinen, bekommt man doch direkt Lust, mit der Frühlingsdekoration zu beginnen.

Der Beitrag enthält Affiliate- Links, bei einem Kauf erhalte ich Provision! Damit unterstützt ihr meine Arbeit.

img_5345

Weniger ist mehr

Manchmal ist einfach weniger mehr ! Ganz besonders, wenn es um Dekorieren geht. Zu Beginn der Frühlingszeit bis hin zum Spätsommer, können frische Blumen doch schon eine Menge. Da sollte der Rest eher dezent gehalten werden.

img_5347-1

Unauffällig für mehr Harmonie

Es ist schon eine Herausforderung , unauffällige hübsche Dekoartikel so zusammen zustellen, dass es in Gesamtbild doch zu einem unaufdringlichen Hingucker wird. Ich persönlich mag Räume nicht, welche dekorativ überladen sind. Es wirkt unruhig und ungemütlich und genau das Gegenteil soll es ja bewirken.

Minimalistisch für großen Effekt

Kleine Vasen, Figuren, Kerzen und auch ein hochwertiges Tablett im hellen, klassischen und minimalistischen Design schaffen eine sehr gute Basis für vielen Gestaltungsmöglichkeiten. Wenn man erst die Richtigen gefunden hat, sind den Ideen keine Grenzen gesetzt.

 

Ein kleines Beispiel: ist der Rahmen zum Bild schön, zeitlos und hochwertig, aber unauffällig, kommt das Bild darin, besonders gut zur Geltung !

Jetzt muss es nur noch saisonal angepasst werden. Das Bedürfnis, ständig neue Produkte zu kaufen wird gemindert, worin ich einen großen Vorteil sehe. Deshalb darf es da auch ein wenig mehr kosten.

Einfach etwas aus dem Garten pflücken und ab ins Haus damit !

 

Die kleinen abgebildeteten Vasen und Figuren gibt es bei Räder-Onlinestore  zu erwerben !

Hochwertige Tabletts fürs kleine Geld

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu