Vegane Muffins herzhaft-süß mit Mandelmus

Vegane Muffins herzhaft-süß mit Mandelmus

Muffins gehen einfach immer und wenn sie vegan sind, kann man sie auch beruhigt Gästen anbieten. Dieses Rezept eignet sich super für Backanfänger, die Umsetzung ist simpel und nicht zeitintensiv. Die Muffins lassen sich einfrieren und können je nach Bedarf genossen werden.

Werbung / Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit ALDI Nord entstanden

Zweimal die Woche ernähre ich mich vegan und manchmal fehlt mir auch da etwas Süßes, leider haben vegane Süßigkeiten, einen sehr intensiven Nachgeschmack. Da greife ich doch ganz gern auf Selbstgebackenes zurück.

 

Diesmal wollte ich den Muffins eine leichte herzhafte Note verleihen und das ist mir mit Mandelmus gelungen. Alle Zutaten habe ich im Aldi Nord gekauft, einiges davon war im Rahmen einer Aktion erhältlich. Wenn es in den Aldi Nord Filialen vegane Woche ist, empfehle ich dort wirklich zuzugreifen.

 

 

Zutaten:

300 gr. Mehl
120 gr. Kakao
110gr. Kokosblütenzucker
1 Pck. Backpulver
220 Mineralwasser mit Kohlensäure
150 ml Sonnenblumenöl
1 TL Mandelmus
12 Muffinsförmchen


Zubereitung:

Zuerst vermengt ihr die trockenen Zutaten miteinander.  Dann gebt ihr im Wechsel, Wasser und Öl dazu, während ihr mit dem Schneebesen die Masse rührt. Sobald alles eine cremige Konstistenz hat, rührt ihr noch sorgfältig das Mandelmus unter, sodass es gleichmäßig verteilt ist. Nun könnt ihr jeweils 1,5 Esslöffel in die Muffinsförmchen geben und bei 180 Crad Ober- und Unterhitze für ca 40 min in den Ofen damit .

 

Kurz abkühlen und genießen 🙂

 

Weitere vegane Rezepte !

Hier 

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu