Vegane Brownies 

Vegane Brownies 

Wer diesen Schokokuchen einmal gebacken hat, backt ihn immer wieder. Nahezu alle Zutaten hat man immer zu Hause, ihr bereitet ihn unheimlich schnell zu und die Zubereitung  hinterlässt wenig Unordnung in der Küche. Die Brownies sind vegan und schmecken super lecker.

img_8960

Ihr benötigt:
1 Auflaufform: 34 x 24 x 6 mm  (gibt's bei Ikea) 
Zubereitungszeit: ca 60 min
Einfriermöglichkeit: ja
Ober und Unterhitze vorletzte Schiene 175 Crad 50-60 min
Zutaten für den Teig:
700 gr. Mehl
200 gr. Zucker
100 gr. Backkakao
200 ml Pflanzenöl
400 ml Wasser mit Kohlensäure
2 Pkch. Backpulver
2 Pkch. Vanillezucker
etwas Puderzucker

Backofen verheizen.

Auflaufform mit einem Pinsel einfetten und mit Mehl bestäuben.

img_8956img_8960img_8958

Alle trockenen Zutaten einfach eine Schüssel geben. Dann rührt ihr die Trockenzutaten einmal mit dem Schneebesen  um. Anschließend gebt ihr das Öl und das Wasser nach und nach in die Menge, während ihr es mit einem Handrührgerät in eine gleichmäßig cremige Masse rührt. Das ist schon der fertige Brownieteig. Den müsst ihr nur noch in die Auflaufform geben und ab in den Ofen damit.

Nachdem der Kuchen abgekühlt ist, darf übrigens solange in der Form bleiben, könnt ihr es in kleine rechteckige Brownieformen scheiden.

Puderzucker drüber streuen und genießen. Die Übrigen friert ihr einfach ein und holt sie einfach nach Lust und Laue raus.  Dieser Teig reicht auch für 24 Schokomuffins  😉

Lasst es euch schmecken

img_8966

 

 

 



2 thoughts on “Vegane Brownies ”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu